Offene Süddeutsche Meisterschaften 07. Mai 2018 Drucken

Team_Saarland_2018_Sddeutsche_Meisterschaften_Dresden_Bild3aOffene Süddeutsche Meisterschaften, Süddeutsche- Jahrgang und Schwimmmehrkampf 2018

Am Wochenende vom 27.04. bis 29.04.2018 fanden in Dresden die Süddeutschen - offenen und Jahrgangsmeisterschaften der Jahrgänge 1999-2003 statt. Parallel wurden in Erlangen der Süddeutsche Schwimmmehrkampf sowie die Süddeutschen Jahrgangsmeisterschaften der jüngeren Jahrgänge ausgetragen. Die SSG Saar Max Ritter war auf beiden wichtigen Wettkämpfen mit einem starken Feld vertreten. An diesem Wochenende bot sich die letzte Möglichkeit, weitere Pflichtzeiten für die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften (DJM) zu schwimmen, sowie einen letzten größeren Formtest vor den DJM zu absolvieren. Valentina Schön (2002) unterbot in der Dresdner Schwimmhalle mit über vier Sekunden ihre bisherige Bestzeit und damit eine weitere Norm über 400m Freistil in 4:38,30, womit sie auch gleichzeitig Bronze in ihrem Jahrgang gewinnen konnte. Eine weitere Normzeit schaffte Valentina über die 100m Freistilstrecke. Lara Zwiener (2002) gelang dies über 50m Brust, wo sie in einer Zeit von 0:34,82 Süddeutsche Vizemeisterin in ihrem Jahrgang wurde. Überzeugend waren auch die Leistungen von Jurek Frey (1997). Er konnte mit einer neuen persönlichen Bestzeit über 200m Rücken als Zweiter anschlagen und sich damit den Süddeutschen Vizemeister-Titel in der offenen Klasse erschwimmen. Die Vielstarterin Emelie Schnagl (Jahrgang 2001) wurde viermal Süddeutsche Jahrgangsmeisterin. Ihre Goldmedaillen ergänzte Emelie mit der Bronzemedaille über 200m Brust. Mit ihren hervorragenden Zeiten schwamm sich Emelie gleich viermal in die Finale der offenen Klasse, wo sie sich zweimal mit dem vierten Platz zufrieden geben musste. In der neuen Schwimmhalle am Freiberger Platz waren die Athleten des Saar-Teams nicht vom Podest wegzudenken. Mit weiteren Medaillen wurden für ihre harte Arbeit belohnt: Anabel Ivanov, Maxine Piller, Hannah Schirra und Patrick Lattwein.

Maxine_Piller_Siegerehrung_Sddeutsche_Meisterschaften_Dresden_Bild5Anabel_Ivanov_Siegerehrung_Sddeutsche_Meisterschaften_Dresden_Bild6

Lara_Zwiener_Siegerehrung_Sddeutsche_Meisterschaften_Dresden_Bild2aEmelie_Schnagl_Siegerehrung_Sddeutsche_Meisterschaften_Dresden_Bild1a

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Nachwuchsteam der SSG Saar Max Ritter präsentierte sich bei den Süddeutschen Jahrgangsmeisterschaften und dem Süddeutschen Schwimmmehrkampf in Erlangen ebenfalls in Top-Form. Mit insgesamt 18 Medaillen - davon viermal Gold, achtmal Silber und  sechsmal Bronze- kehrten sie ins Saarland zurück. So oft wie kein anderes Team standen die Saarländer an diesem Wochenende auf dem Podest. Im Medaillenspiegel belegte die SSG Saar Max Ritter damit Platz zwei hinter den Schwimmern aus Rheinhessen. 42 persönliche Bestzeiten wurden aufgestellt und insgesamt 10 verschiedene Schwimmerinnen und Schwimmer standen auf dem Podest. Dies zeigt, dass die SSG Saar Max Ritter im Jugendbereich in der Breite gut aufgestellt ist. Hervorragend sind die Siege im Jahrgang 2006. Im Freisteilmehrkampf wurde Lukas Fritz und im Brustmehrkampf Michael Rate Süddeutscher Mehrkampfmeister. Im Jahrgang 2005 holte sich Elias Maurer im Freisteilmehrkampf den Vizemeistertitel.   Evelina Werner

Katharina_Zwing_Siegerehrung_Sddeutsche_Meisterschaften_Erlangen_Bild4aSiegerehrung_50m_Brust_im_Jahrgang_2004_2._v.l._Jana_von_den_Driesch_Bild_7a

Carl_Morris_Magold_Siegerehrung_Sddeutsche_Erlangen_Bild_8aSiegerehrung_Sddeutsche_Meisterschaften_3._v.l._Marten_Schmidt_Bild_9a