Alex Athletics Swim & Fun Days in Essen 30. März 2014 Schwimmen Drucken

FilderbrandEssenSaarland stellt sich der Konkurrenz in NRW

Die hochkarätigen Alex Athletics Swim & Fun Days in Essen vom 21.03. bis 23.03.2014 nutzten 40 Schwimmer des Saarländischen Schwimmbundes um sich mit ihrer starken Konkurrenz zu messen, aber auch um Qualifikationszeiten für die anstehenden Deutschen Meisterschaften in Berlin zu erzielen.

Am Freitag, den 21.03.2014 gingen die saarländischen Schwimmer über die 800m und 1500m Freistil sowie über 400m Lage an den Start. Hier setzte die saarländische Equipe direkt ein Zeichen und belegte über die 800m Freistil in der offenen Wertung das komplette Podest. Ganz oben auf dem Treppchen startete der Freistilspezialist Christoph Fildebrandt sein Wettkampfwochenende. Auf dem zweiten und dritten Platz folgten ihm Alexandre Liess und Daniel Kober. Sehr erfreulich war aus saarländischer Sicht auch der vierte Platz von Moritz Bartels. In den 800m Freistil weiblich gelang Lisa Müller in der offenen Wertung der vierte Platz. Über die 1500m Freistil weiblich erkämpfte sich Sarah Bosslet in der offenen Wertung Silber. Damit belegte sie am Ende des Wettkampfes weiblich als Punktbeste den sechsten Rang. Den dritten Platz über die 1500m Freistil schaffte Antonia Massone. Ein Spitzenergebnis erzielte der 15-jährige Patrick Lattwein in 1500m Freistil männlich. Er gewann das Rennen in der offenen Wertung. Den dritten Rang über die gleiche Strecke erkämpfte sich Joseph Kleindl.

Foto: Thomas Stuckert

Weiterlesen...
 
Das Saarland lebt gesund 30. März 2014 Nachrichten Drucken

DasSaarlandlebtgesund1Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde,

am Mittwoch, den 7.Mai 2014 findet um 18 Uhr im Tagungsraum 40 der Hermann-Neuberger-Sportschule eine Veranstaltung zum Thema "Das Saarland lebt gesund" statt.

Zu dieser Informationsveranstaltung lädt die Landesarbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung im Saarland (LAGS) gemeinsam mit dem Landessportverband für das Saarland ein, um darüber zu informieren, welche Möglichkeiten es gibt, Gesundheitsprojekte zu entwickeln und zu unterstützen und wie Sie dabei mitwirken können.

Einladung und Anmeldung

Gerd Meyer

 
Offenes Training des Nachwuchskaders am 29. März 2014 23. März 2014 Nachrichten Drucken

SSB_logo_entwuerfeSehr geehrte Damen und Herren,
Samstag, 29.03.2014 findet ein offenes Training des Landessichtungs- und des Landesaufbaukaders statt. Das heißt, hier können auch Schwimmer/innen am Training teilnehmen, die nicht im Kader sind. Ihnen bietet sich damit die Gelegenheit, zu erfahren wie Ihre Altersgenossen an der Sportschule
trainieren, eigene Stärken und Schwächen im Vergleich herauszufinden oder einfach eine zusätzliche Trainingseinheit zu nutzen. Enden soll das Training mit einer großen Staffel oder einem gemeinsamen Spiel. Offen ist das Training für Schwimmer/innen der Jahrgänge 2000 (m) / 2001 (w) bis 2004.
Das Training findet statt:
12.00 – 13.00 Uhr Athletiktraining: Laufsachen (Schuhe, dem Wetter angepasste Kleidung)
Shirt, Short mitbringen
13.00 – 15.00 Uhr Wassertraining: Falls vorhanden Flossen, Brett und Pullbuoy mitbringen.

Weiterlesen

 
Fahrt zum Freizeitpark SENSAPOLIS 13. März 2014 Nachrichten Drucken

SSB_logo_entwuerfeOb Regen, Sturm oder Sonnenschein - das kann uns an diesem Tag egal sein. Wir haben 10.000 Quadratmeter www.sensapolis.de zum Spielen. Für jedes Alter ist etwas dabei.

Wann :                   Samstag, 12. April 2014

Abfahrt :                07:00 Uhr (Saarbrücken)

Rückkehr:             ca. 20:00 Uhr

Kosten:                  35,00 Euro pro Person

Weiterlesen

Iris Engel, Landesjugendwartin

 
Saarländische Sportvereine – Fit für die Zukunft 13. März 2014 Nachrichten Drucken

LSVSVereinskongress2014Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Trainerinnen und Trainer,
vielleicht haben Sie schon über Ihren Verein eine Information und Einladung zum LSVS-Vereinskongress erhalten, der am 4. und 5. April 2014 an der Hermann-Neuberger-Sportschule in Saarbrücken stattfinden wird.
Wir möchten die Trainerinnen und Trainer als wichtige Zielgruppe für die Vereinsentwicklung gesondert und ganz besonders einladen, denn Vereine mit engagierten und gut kooperierenden Vorständen und Trainern besitzen die besten Voraussetzungen für eine positive Entwicklung.
Als besonderer Anreiz für Sie wurde das komplette Nachmittagsprogramm am Samstag, 5. April 2014 als sportartübergreifendes und sehr attraktives Fortbildungsprogramm für eine moderne Trainingsmethodik gestaltet.     

http://www.lsvs.de/index.php?id=1997

Einladungsschreiben    

Anmeldeformular     

Flyer

 
SSB Meisterschaften 06. März 2014 Nachrichten Drucken

SSB_logo_entwuerfeHier die Ausschreibung der SSB Meisterschaften vom 9. bis 11. Mai 2014 in Dudweiler - Offen und Neue Wertungsklassen und  50m Finals:

 Ausschreibung

WK DSV Datei 

 
DM Freiwasser Website 06. März 2014 Nachrichten Drucken

image001Liebe Kollegen und Kolleginnen in den Landesschwimmverbänden,

am Montag, den 3. März 2014 um 16.00 Uhr gehen wir mit der Website zur DM Freiwasser 2014 online.

Wir haben auch einen Facebook-Auftritt.

http://dmfreiwasser2014.de

https://www.facebook.com/dmfreiwasser2014

Freiwasser Ausschreibung 

Mit sportlichen Grüßen

Angela Delissen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Veranstaltungsmanagement

Hamburger Schwimmverband e.V.

 
25. Süddeutsche Meisterschaften der langen Strecken in Offenbach 27. Februar 2014 Schwimmen Drucken

Bei den 25. Süddeutschen Meisterschaften der langen Strecken in Offenbach haben die Schwimmerinnen und Schwimmer des Saarländischen Schwimmbundes erneut ihr Können unter Beweis gestellt. So setzte sich die 16-jährige Rotenbühl-Gymnasiastin Marlene Hüther über beide geschwommene Strecken durch und belegte in der offenen Klasse über 400m Lagen und 800m Freistil den ersten Platz. Weitere zufriedenstellende Ergebnisse erschwammen die Jungs der saarländischen Mannschaft in der offenen Klasse über 5000m Freistil. Hier wurde Daniel Kober Zweiter, gefolgt von Moritz Bartels, der als Dritter ins Ziel kam. Samuel Fischer belegte über die gleiche Strecke den vierten Platz. In den Jahrgangswertungen regnete es Medaillen. Bei den jüngsten Schwimmerinnen glänzte im Jahrgang 2001 Emelie Schnagl über die 800m Freistil, wo sie den zweiten Platz belegte. Immer für eine Überraschung gut, schwamm Nick Werner im Jahrgang 2001 über die 1500m Freistil auf den ersten Platz und wurde somit süddeutscher Jahrgangsmeister. Auf der 400m Lagen-Strecke verpassten Emelie und Nick den dritten Platz auf den letzten Metern. Im Jahrgang 1999 zeigte Anabel Ivanov über beide geschwommenen Strecken (400m Lagen und 800m Freistil) ihr Talent. So holte sich die 15-jährige in der Jahrgangswertung den ersten Platz und erreichte in der offenen Wertung über die 800m Freistil den fünften sowie über  400m Lagen den sechsten Platz. Bei den Jungs im Jahrgang 1999 wurde Patrick Lattwein süddeutscher Jahrgangsmeister über die 1500m Freistil. Über die gleiche Strecke holte sich Moritz Bartels (1998)  in seinem Jahrgang den Titel. Über die 400m Lagen konnte Jana Glas (1996) den Jahrgangstitel erschwimmen. Auf 800m Freistil wurde sie Zweite. Über gute Zeiten konnten sich außerdem Maxine Piller (2000), Theresa Bruck (1999), Fabia Müller (1999), Maike Dörr (1998) und Jean-Marc Emser (1998) freuen.

Evelina Werner

 
SSB Sportlerehrung 2014 26. Februar 2014 Nachrichten Drucken

SportlerehrungWaschi2014Am Freitag, den 14.02.2014, fand in einer besonders stimmungsvollen Atmosphäre die jährliche Sportlerehrung des Saarländischen Schwimmbundes für hervorragende Leistungen im Jahr 2013 statt. Präsident Dr. Bernd Coen eröffnete den Abend mit festlichen Worten und begrüßte die Ehrengäste. Besonders erfreut waren Vorstand und Athleten über die Anwesenheit und die besondere Ansprache von Frau Monika Bachmann (Ministerin für Inneres und Sport im Saarland). Ministerin Bachmann beglückwünschte Andreas Waschburger zu seiner bestandenen Prüfung als Kommissar und seinen tollen sportlichen Leistungen. Daneben begrüßte sie unseren Neuzugang, den Olympiateilnehmer Christoph Fildebrand und wünschte allen übrigen Athleten weiterhin Erfolge. Auch für das Trainerteam fand Ministerin Bachmann lobende Worte und wünschte dem saarländischen Schwimmsport weiter viele Top-Platzierungen.

Nach der Rede der Ministerin präsentierte Dr. Coen stolz einen weiteren wichtigen Schritt in der Geschichte des saarländischen Schwimmbundes. So konnten nach vielen Jahren und noch mehr Gesprächen zwischen Vorstand und den saarländischen Vereinen in Zusammenarbeit mit den Landestrainern drei Talent-Stützpunkte im Saarland errichtet werden. Hiermit wurde ein wichtiges Brückenglied zwischen den saarländischen Vereinen und dem Saarländischen Schwimmbund geschaffen. Als Talentstützpunkte wurden nominiert: ATSV Saarbrücken, SC Illingen und WSF Zweibrücken. Dr. Coen überreichte den Vorständen der drei Vereine je eine Urkunde sowie ein kleines Präsent. Anschließend wurden auch die Trainerinnen und Trainer geehrt und mit einer kleinen Anerkennung für die hervorragende Arbeit belohnt.

Nun waren die Athleten an der Reihe. Geehrt wurden Athleten, die besondere Leistungen bei der WM, EM, Universiade, JWM, JEM, EYOF, DM, DJM und DMS erbrachten. Insgesamt wurden 28 Schwimmerinnen und Schwimmer lobend erwähnt. Besonderen Beifall erhielten Marlene Hüther (Teilnahme und fünfter Platz bei der JWM in Dubai), Anabel Ivanov (zweiter Platz in der 4x100m Freistilstaffel bei der EYOF in Utrecht), Antonia Massone (zweiter Platz in der 4x200m Freistilstaffel bei der JEM in Poznan) und Andreas Waschburger (Gesamtsieg bei der Europacupserie 2013). Außerdem zu erwähnen sind Sarah Bosslet, die Brüder Felix und Moritz Bartels, Daniel Kober, Jurek Frey und Alexandre Liess. Als nächster Punkt folgte die Ehrung der modernen Sportart Splashdiving. Hier wurden Jessica Thieme, Chiara Setter und Franziska Fritz geehrt. Anschließend kamen die Masters an die Reihe. Sage und schreibe 26 Master- Schwimmerinnen und Schwimmer wurden dieses Jahr im Saarland geehrt. Darauf kann das Saarland stolz sein.

Am reich gedeckten Buffet ging der Abend dann gemütlich zu Ende. Wir wünschen unseren Athleten auch für das Jahr 2014 weiterhin viele Erfolge.

Evelina Werner

 
dsv-jugend Camp in Berlin 24. Februar 2014 Schwimmen Drucken

logodsv-jugend1Liebe Vereine, 

macht euch bereit für 14 unvergessliche Tage. Die dsv -jugend hat ein super Camp für Euch in Berlin.

Vorher wollen wir gemeinsam von den Schwimmern die Tipps und Tricks erfahren.

Am 

1.März 2014 Schwimmen mit den Olympiasiegernan der Sportschule ( Alter 12- 20 Jahre) 

und

17.Mai 2014

könnt ihr in der Zeit von 13:00 bis 14:00 Uhr mit den Besten aus dem Saarland schwimmen. Anmeldung bei Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Weiterlesen

 
Euro Meet 2014 in Luxemburg 18. Februar 2014 Schwimmen Drucken

LuxBeim 16. Euro Meet in Luxemburg am Wochenende vom 07.02. bis 09.02.2014 war der Saarländische Schwimmbund wieder mit Spitzenschwimmern vertreten. Neben tollen Ergebnissen über die verschiedenen Strecken wurden drei Athleten erneuert vom DSV nominiert. Anabel Ivanov, Marlene Hüther und Antonia Massone überzeugten durch hervorragende Ergebnisse. So schwamm sich Marlene Hüther über ihre Paradestrecken(50m, 100m und 200m Brust) in die A-Finalläufe und belegte dort als jüngste Finalistin den zufriedenstellenden siebten und neunten Platz. Antonia Massone belegte in der offene Wertung über 200m Freistil den neunten und über die 400m Freistil den zehnten Platz. Ebenfalls ins Finale schwamm sich Christoph Fildebrand über 50m und 200m Freistil, wo er den siebten (50m) sowie den vierten Platz (200m) erreichte. Mit einer neuen Bestzeit kam Moritz Bartels über die 200m Freistil nach Hause und erreichte in der Jahrgangswertung den vierten Platz. Platz vier sprang auch für Henning Mühlleitner über 200m Rücken und 400m Freistil heraus. Weitere Teilnehmer der SSG Saar Max Ritter waren Jana Glas, Daniel Kober, Christian Kober, Henning Mühlleitner, Felix Bartels und Mostafa Ismail.

Evelina Werner

 
Andreas Waschburger frisch gebackener Polizeikommissar 14. Februar 2014 Schwimmen Drucken
KommissarWaschi2014Gerade erst aus Argentinien mit dem zweiten Platz über 10km beim Open Water Welt Cup im Gepäck zurück, musste sich der saarländische Spitzensportler Andreas Waschburger gleich einer weiteren Herausforderung stellen. Dieses Mal musste „Waschi“ seine Stärke nicht im Wasser, sondern in seiner beruflichen Laufbahn unter Beweis stellen. Dank seines außergewöhnlichen Kampfgeistes und unterstützt durch die Polizeisportfördergruppe schaffte Andreas die Prüfung zum Polizeikommissar trotz intensiven Trainings für die nächsten Wettkämpfe. So wird Andreas Waschburger das Saarland am 5. April 2014 auf der nächste Station des Welt Cups über 10 km in Manzanillo (Mexiko) und eine Woche später am 12. April 2014 beim Fran Crippen Cup in Fort Myers vertreten. Dank des Einsatzes des Saarländischen Schwimmbund-Präsidenten Dr. Bernd Coen und der saarländischen Politik, insbesondere des ehemaligen Innenministers Klaus Meiser, ist es gelungen, das Projekt Polizeisportfördergruppe zu installieren. Mit viel Geschick haben die Beteiligten es geschafft, eine optimale Förderung für Spitzensportler zu schaffen. Andreas ist ein eindrucksvoller Beweis hierfür.

 

Evelina Werner

 
Marlene Hüther Zweibrückens Rheinpfalz-Sportlerin des Jahres 2013 07. Februar 2014 Schwimmen Drucken
IMG_00000091Mit der besten Stimmenzahl aller Teilnehmer wurde am Dienstagabend Marlene Hüther zur Rheinpfalz-Sportlerin des Jahres 2013 gekürt.
Wir danken allen unseren Vereinsmitgliedern und Freunden für die großartige Unterstützung, die diesen neuerlichen großen Erfolg möglich machte, nachdem Felix Bartels die Wahl bei den Männern in den letzten beiden Jahren gewinnen konnte !  Insbesondere danken wir auch den Schwimmfreunden des SSB-Kaders (Andreas Waschburger und viele andere) und der DSV Nationalmannschaft, die Marlene vom Trainingslager in Florida aus via der erstmals möglichen online-Wahl unterstützten !

 
DMS 1. Bundesliga in Essen 07. Februar 2014 Schwimmen Drucken

IMG-20140202-WA0005Im Essener Hauptbad wurden zum ersten Mal an einem einzigen Wochenende die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der 1. Bundesliga auf der 25m Bahn ausgetragen. Veranstalter dieses Höhenpunkts in der Schwimmsaison war die Startgemeinschaft Essen (vorjähriger Gewinner sowohl bei den Damen als auch den Männern), die für eine angenehme Wettkampfatmosphäre sorgte. An den Start ging die bundesweite Elite des Schwimmsports in jeweils 12 Mannschaften.

Mit einem sehr zufriedenstellenden siebten Platz für die Frauenmannschaft und dem starken sechsten Platz für die Männermannschaft kamen die Schwimmerinnen und Schwimmer der SSG Saar Max Ritter aus Essen an die Saar zurück. Bei den Damen überzeugte Marlene Hüther als beste Punktesammlerin. Starke Leistungen in einem harten Wettkampf zeigten auch Antonia Massone, Julika Niegisch, Anabel Ivanov und Ines Biehler. Zur guten Platzierung der Damenmannschaft trugen auch Vanessa Dehaut, Nele Suthoff, Jana Glass, Lisa Müller, Lisa-Mercedes Köhler und Maike Dörr bei. Für die Männermannschaft gingen an den Start: Christoph Fildebrand, die Gebrüder Nils, Alexandre und Thomas Liess, Frank Schmidt, Jean-Marc Emser, Moritz Bartels, Samuel Fischer, Daniel Kober, Jurek Frey und Lucien Haßdenteufel. Saarländischer Punktechampion war Christoph Fildebrand, der insbesondere über die 50,100, 200 und 400m Freistil überzeugte. Ebenfalls starke Ergebnisse erzielten Nils und Alexandre Liess, Daniel Kober sowie Lucien Haßdenteufel.

Evelina Werner

 
SSB Meisterschaften 03. Februar 2014 Schwimmen Drucken

SSB_logo_entwuerfeAchtung:

Die SSB Meisterschaften in Dudweiler wurden auf den 9.-11.5.2014 verlegt!

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Schwimmsport Steiner

logoSteiner

SSB Imagefilm

SSB-Youtube_klein

Freiwilligen_Einsatz-Logo-rgb
AOK
schwimmfoerderung_saarland_neu_160
swimstar
Rueckenschwimmerin1
box_wo_schwimmen